Anreisemöglichkeiten

 

Am populärsten ist sicherlich der Weg über den 11 km langen Hindenburgdamm, der Sylt seit 1927 mit dem holsteinischen Festland verbindet. Personenzüge der Deutschen Bahn sowie der NOB fahren fast stündlich von Hamburg nach Sylt. Möchten Sie nicht unbedingt mit dem Auto bis auf die Insel fahren, findet sich in Klanxbüll (letzter Bahnhof vor dem Damm) ein Parkplatz. Die Parkgebühr beträgt bei den meisten Anbietern gegenwätig 2,50 € pro Tag. Von Klanxbüll aus erreichen Reisende Sylt in einer Viertelstunde mit der NOB

 

 

Zieht man aber eine kleine Seefahrt einer Schaukelfahrt auf dem Autozug vor, kann man sogar noch einen Abstecher ins Nachbarland Dänemark unternehmen. Die Überfahrt mit der Fähre von der dänischen Insel Rømø, nach List auf Sylt kostet weniger als die Anreise per Autozug. Bei niedrigem Spritverbrauch des eigenen Autos kann sich der kleine Umweg sogar auszahlen - lohnen wird er sich wegen des einmaligen Erlebnisses auf jeden Fall. Der Preis für eine Hin- und Rückfahrtkarte liegt für normale PKW momentan bei 57,50 €. Eine einfache Fahrt kostet 38,50 €.

 

 

Zusätzlich bietet Sylt eine nicht ganz preiswerte, aber zweifellos exklusive Anreisemöglichkeit: Per Flugzeug ist die Insel von vielen großen Städten aus in Windeseile erreichbar. Die faszinierende Sicht von oben zeigt Sylt als Ganzes - ein Anblick, den Sie wahrscheinlich nicht so schnell vergessen werden.